Kékestetö (1014 m)

Der höchste Berg von Ungarn

Kékestetö
Tour:
Auf dem Weg in die Hohe Tatra auf den höchsten Berg von Ungarn
Region / Gebiet:
bei Mátrahâza, Matragebirge (Ungarn)
Termin:
03.10.2007
Ausgangshöhe:
-
Erreichte Höhe:
1014 m
Höhenmeter:
-
GPS-Koordinaten:
Breite: 47,87259° N
Länge: 20,00808° O
Anfahrt:
Das Matragebirge ist von Budapest wie folgt zu erreichen: Autobahn M3 / E71 bis zur Ausfahrt Gyöngyösl Hort. Auf Landstraβe 3 bis Gyöngyös. Dann über Straβe 24 nach Norden bis Mátrahâza. Den beschilderten Abzweig zum Kékestetö bis zu den Parkplätzen im Gipfelbereich folgen.
Aufstiegsroute:
An einem Schild im Gipfelbereich (siehe Bild am Seitenende) ist die genaue Lage des höchsten Punktes bezeichnet.
Abstiegsroute:
-
Gesamtstrecke:
ca. 400 m ab Parkplatz
Dauer:
-

Der Kékestetö ist ein beliebtes Ausflugsziel in Ungarn. Falls es die Schneelage gestattet, ermöglichen die am Berg eingerüsteten Schlepplifte sogar den Skibetrieb mit Abfahrten bis 1800 m Länge. Ansonsten ist der Berg mit Ausfluglokalen, Parkplätzen und einem Fernsehturm übererschlossen. Die dichten Laubwälder im Bereich des Matragebirges bieten vielfältige Wandermöglichkeiten und sind ein beliebtes Naherholungsgebiet für die Bewohner der Hauptstadt Budapest.

Nach Mátrahâza wird über eine gut ausgebaute Strasse der Gipfelbereich des Kékestetö erreicht. Hier zeugen mehrere groβe und bewachte Parkplätze von der Attraktivität dieser Region als Naherholungsgebiet. Neben dem weithin sichtbaren Fernsehturm gibt es hier eine Vielzahl von Souvenir- und Imbissständen.

Anfahrt zum Kékestetö
Anstrengung:
-
Ausrüstung:
-
Gefahren:
-
Tipp:
Viele Wandermöglichkeiten in den weitläufigen Laubwäldern des Matragebirges.
Bergführer:
-
Permit:
Parkplatzgebühr 170 FT (ca. 0,70 EUR, Oktober 2007)

Kartenausschnitt:

Gipfelbereich

Letzte Aktualisierung am 04.06.2012 19:55:11 Uhr