Seekofel (2810 m)

Seekofel
Tour:
Aussichtsberg überm Pragser Wildsee
Region / Gebiet:
Pragser Dolomiten, Südtirol (Italien)
Termin:
31.10.2005
Ausgangshöhe:
1495 m
Erreichte Höhe:
2810 m
Höhenmeter:
ca. 1500 m
GPS-Koordinaten:
Breite: 46° 40,498' N
Länge: 12° 04,359' O
Pragser Wildsee
Aufstiegsroute:
An der Ostseite des Pragser Wildsees auf Weg Nr. 1 (Dolomiten-Höhenweg) bis zur Südseite des Sees. Dann in Serpentinen durch den Latschenwald zu einer Einsattelung in etwa 2000 m Höhe (ca. 1,25 Stunden). An der rechten Seite des sich öffnenden Hochtals auf Felspfad weiter ansteigend, auf kurzem Stück mit Stahlseilen gesichert. Über einer Felsstufe an einem Wegezeichen nach Westen schwenkend dem Hochtal unter der Südwand des Seekofels zum Sattel (2380 m) oberhalb der Seekofelhütte (Rifugio Biella, 2327 m) ansteigen. Dann den Südostgrat des Seekofel auf nicht markiertem, aber deutlich sichtbaren Weg in engen Serpentinen ansteigen. Nach einer mit Ketten abgesicherten aber gut begehbaren Steilstufe wird der Weg beständig flacher und führt - mit Steinmännern markiert - in leichter Steigung über die weite Gipfelfläche zum Gipfel (ca. 1 Stunde ab Sattel). Hervorragende Rundsicht über die Dolomiten, den Alpenhauptkamm und den zu Füβen liegenden Pragser Wildsee.
Gipfel
Abstiegsroute:
Ab Sattel in wenigen Minuten abwärts zur Seekofelhütte. Dort etwa 10 Minuten den Fahrweg nach Westen folgen. An einer deutlich markierten Wegabzweigung den Weg Nr. 23 (schmale Pfadspur) für etwa 1 Stunde über die buckligen Hochalmen des Sennes-Plateaus folgen (sehr schöner, nur wenig begangener Wegabschnitt). An der Kreuzung mit Weg Nr. 24 biegt der Pfad nach Norden ab und nähert sich der schmalen Seitenbachscharte. Von dort in engen Serpentinen, teilweise steil, über Schotterflächen bis zur Baumgrenze absteigen. Dann meist parallel des Seitenbaches durch Bergwald absteigen, bis der breite Fahrweg auf etwa 1530 m erreicht wird. Nun in wenigen Minuten bequem zum Pragser Wildsee zurück. (Etwa 2 - 2,5 Stunden ab Seekofelhütte)
Dauer:
6,5 Stunden für gesamte Rundtour
Seekofel
Anstrengung:
Anstrengende und lange Bergwanderung (BW3), am Gipfelgrat des Seekofel und beim Abstieg ins Seitenbachtal über Weg Nr. 23 ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Bei Nässe teilweise rutschige Weg- und Wurzelstücke!
Ausrüstung:
Normale Wanderausrüstung (je nach Wetterverhältnissen)
Gefahren:
Komplette Wanderausrüstung (je nach Wetterverhältnissen)
Seekofel
Tipp:
-

Letzte Aktualisierung am 04.06.2012 21:10:09 Uhr