Pico do Ariero (1810 m) - der dritthöchste Berg der Atlantikinsel Madeira

Der höchste Autogipfel der Insel

Pico Arieiro
Tour:
Auffahrt zum Pico do Ariero (1810 m)
Region / Gebiet:
Madeira, (Portugal)
Termin:
25.02.2014
Ausgangshöhe:
1790 m (Großparkplatz unter dem Pico do Arieiro)
Erreichte Höhe:
1810 m (Gipfel Pico do Arieiro)
Höhenmeter:
ca. 20 m
GPS-Koordinaten:
Breite: 32.735736° N
Länge: 16.92870° W
Anfahrt:
Von Funchal über die Straße R20 durch Nadelwald zum Poiso-Pass auf etwa 1400 Metern. Von dort ausgeschildert über die ER202 über die unbewaldete Hochfläche zum Gipfelparkplatz.
Aufstiegsroute:
-
Abstiegsroute:
-
Dauer:
-

Nach oben 25.02.2014 Besuch am Pico do Arieiro (1810 m)

Pico de Torres Im Rahmen einer einwöchigen Kanaren- und Madeirakreuzfahrt verbrachten meine Familie und ich einen Tag auf Madeira. Dabei wollten wir neben einer Inselrundfahrt mit dem Mietwagen auch einen kleinen Eindruck der Inselberge bekommen. Zu einer Bergwanderung reichte es in der Kürze der Zeit nicht.

Nach einer langen Auffahrt durch den Waldgürtel der Insel erreichten wir den Abzweig zur ER202, der Stichstraße zum Gipfel des Pico do Arieiro. Als wir oberhalb der Baumgrenze durch die Heidelandschaft oberhalb von etwa 1500 Metern fuhren erreichten wir auch den oberen Rand der Wolkendecke.

Pico de Arieiro Nach etwa 6 Kilometern erreichten wir den Gipfelparkplatz des Pico do Arieiro, welcher die Größe eines mitleren Supermarktparkplatzes besitzt. Heute hielt sich der Besuch in Grenzen. In wenigen Minuten konnte unter dem strahlend blauem Himmel auf gut gepflastertem Weg der Gipfelstein des dritthöchsten Berges von Madeira erreicht werden. Schön sind die Ausblicke auf die von Wolken umspielten Berggrate sowie den im Nordwesten gelegenen Pico de Torres (1851 m), dem zweithöchsten Gipfel der Insel. Direkt neben dem Gipfel befindet sich eine im Jahr 2011 erbaute Radarstation zur Luftraumüberwachung.

Die empfehlenswerte Gratwanderung in Richtung zum Pico Ruivo (1861 m) und zurück dauert etwa fünf Stunden und war leider nicht möglich. So fuhren wir nach etwa 30 Minuten wieder Richtung Funchal, wo wir den Rest des Tages verbrachten.

Anstrengung:
-
Ausrüstung:
-
Gefahren:
-
Tipp:
Gipfelwanderung zum höchsten Gipfel Madeiras: Der Pico Ruivo (1862 m) ist in etwa 2 - 3 Stunden zu erreichen.
Karte:
-

Letzte Aktualisierung am 11.11.2014 19:55:20 Uhr